DE

Astrologie / Geburtshoroskop 26.12.1910 (der 26. Dezember 1910)

Aspekte

Sextil Sonne -Mond
Im positiven Fall stimmen Empfindung und Verhalten überein. Menschen mit diesem Aspekt im Geburtshoroskop haben die Fähigkeit, Selbstbewußtsein ebenso zu entfalten wie Emotionalität. Sie können andere sowie sich selbst gut versorgen („mütterlich sein“) und zugleich ihre Autonomie wahren und selbstbestimmt agieren („väterlich sein“). Sie wirken häufig vital und sind echt im Ausdruck ihrer Gefühle. Als Vorgesetzte können Sie mit diesem Aspekt ein wahrer Seelenführer werden, da Sie Taktgefühl und Sensibilität bestens mit natürlicher Autorität und Zielstrebigkeit verbinden. Diese Aspektverbindung will jedoch regelmäßig trainiert werden. Bei Vernachlässigung besteht die Gefahr, mangelndes Selbstbewußtsein durch Tagträume kompensieren zu wollen.
Sextil Sonne -Jupiter
Im Vokabular der klassischen Astrologie gehören Sie mit diesem Aspekt zu den „Glückskindern“. Tatsächlich kommt dies nicht etwa daher, daß über Ihrer Wiege ein Füllhorn des Wohlstands ausgeschüttet wurde, sondern daß Sie die Begabung haben, sich selbst weiterzuentwickeln und zu verändern. Und schon Konfuzius wußte: „wer ständig glücklich sein möchte, muß sich oft verändern“. Die Sonne als Symbol für die bewußten Anteile Ihrer Persönlichkeit steht in einer harmonischen Verbindung zum Planeten der Weisheit und der Sinnsuche. Das Erkennen der übergeordneten Gesetzmäßigkeiten verhilft Ihnen, die richtige Einstellung zu finden. Und Sie wissen selbst, daß diese entscheidend zum Gefühl der Zufriedenheit beiträgt: „Glücklich oder unglücklich sind wir nicht durch unsere Lebenslage, sondern durch unsere Einstellung zum Leben“ (Hazrat Inayat Khan). Das Sextil selbst ist ein „venusischer“ Aspekt. Das heißt, Sie können die beiden Kräfte Hoffnung / Horizonterweiterung (beides Jupiter) und Vitalität / Wertebewußtsein (beides Sonne) liebevoll miteinander verbinden.
Trigon Sonne -Saturn
Was Sie sich an Lebenszielen erarbeitet haben, kann man Ihnen nicht mehr nehmen. Sie bleiben sich selbst treu. Dieser selbstverantwortliche Umgang gibt Ihnen Sicherheit. Vielleicht war Ihnen Ihr Vater ein Vorbild an Pflichtgefühl und Loyalität. Diese Tugenden sind auch in Ihnen selbst angelegt. Korrektheit, Fleiß und Traditionsbewußtsein sind stabilisierende Faktoren in einer Welt, die sich immer rascher verändert und wo der schnelle Erfolg auch unseriöse Mittel billigt. Solange Sie es nicht übertreiben und vor lauter Unflexibilität ganz starr oder übertrieben ordnungssüchtig werden, ist Ihnen das Sonne-Saturn-Trigon eher eine Stütze. Achten Sie auch auf Regelmäßigkeit und darauf, feste Rahmenbedingungen für sich zu schaffen. In einer geordneten Umgebung kann eigentlich auf dem Weg zu einer meisterhaft reifen Persönlichkeit nichts mehr im Weg stehen.
Sextil Mond -Venus
Mißklänge suchen Sie zu meiden - mit Erfolg. Eine Störung der harmonischen Ordnung, sei es im atmosphärischen Kontakt mit anderen Menschen oder im ästhetischen Umgang mit Dingen, berührt bei Ihnen direkt die Seele. Sie kennen und spüren die Verbindung zwischen innerem Empfinden und äußerer Erscheinungsform. Schönheit ist für Sie Ausdruck einer reinen Seele. Daher haben Sie die Neigung, ausgleichend auf disharmonische Störungen einzuwirken. Dies tun Sie auf eine feinfühlige und feinsinnige Art. Genuß und Erotik gehen Hand in Hand mit dem Bedürfnis nach Sicherheit und Geborgenheit. Je näher Sie Ihren Emotionen sind und je mehr Sie die innerpsychische Figur Ihres „inneren Kindes“ kennen, um so deutlicher steigt Ihr Selbstwertgefühl. Das Sextil zwischen Venus und Mond kann als ganz unauffällige Hintergrundmusik in Ihrem Leben kaum wahrnehmbar sein. Jedoch ist es auch als Vordergrundthema denkbar. Dies läßt sich erst durch eine weitergehende Interpretation Ihres Geburtshoroskops bestimmen.
Konjunktion Mond -Jupiter
Ihr Grundbedürfnis läßt sich in drei Worten ausrücken: „ich brauche viel!“ Ganz im Ernst: was Sie wirklich können ist, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Dazu gehört natürlich, daß Sie ein reichhaltiges Gefühls- und Empfindungsleben haben und sich viele Bedürfnisse nach Befriedigung sehnen. Letztlich geht es um Wachstum und Reife. Sie verfolgen hochgesteckte Ziele; und erreichen sie auch. In vielen Lebensbereichen können Sie Projekte anvisieren und werden erfolgreich sein - vor allem, wenn Sie soziale Belange berücksichtigen und großzügig planen. Lassen Sie sich nicht von einer manchmal aufkeimenden Arbeitsunlust ablenken. Mit einer Mond-Jupiter-Konjunktion hat man nicht selten die Hoffnung, daß einem die Dinge „zufliegen“ und man Anstrengungen vermeiden kann. Dies ist leider nur ein Traum... Die Konjunktion von Jupiter und Mond ist auch ein „Popularitätsaspekt“; Ihre Großzügigkeit, verbunden mit Toleranz macht Sie zu einem beliebten Mitmenschen. Vorausgesetzt, Sie übertreiben es nicht permanent mit Ihrer subjektiven Wahrnehmung der Welt. Diese kann Ihnen nämlich bisweilen die Sicht auf die Wirklichkeit erschweren. Dahinter liegt die Fähigkeit zu enormer Phantasie. Nutzen Sie diese im kreativen Bereich. Jules Verne beispielsweise wurde beim Schreiben seiner ausgefallenen Geschichten von einer Jupiter-Mond-Konjunktion unterstützt.
Konjunktion Merkur-Uranus
Dieser Aspekt zwischen Uranus und Merkur in Ihrem Geburtshoroskop verleiht Ihnen eine besondere Geistesfrische. Sie sind sehr wach im Denken, können auch visionär sein und sich zukünftige Szenarien gut vorstellen. Manchmal womöglich auch zu gut - dann nämlich, wenn Sie den Bezug zum Hier und Jetzt vergessen und Ihr ganzes Denken und Handeln auf das Morgen ausgerichtet ist. Verlassen Sie sich ganz auf Ihre spontanen Einfälle und Gedankenblitze. Die Intuition, die Ihnen zu eigen ist, wird Ihnen den rechten Weg weisen, wenn Sie ihr folgen. Lehnen Sie aber deshalb bitte nicht kategorisch alle anderen Ideen und Meinungen ab. Nicht jeder kann Ihre Analysen sofort nachvollziehen. Geduld wäre durchaus manchmal angebracht. Versuchen Sie’s. Im ungünstigen Fall kann sich diese Konjunktion auch in einer nervösen Art ausdrücken. Dann beispielsweise überschlägt sich Ihre Stimme, Sie hinken mit dem Sprechen quasi Ihren eigenen Gedanken hinterher. Neue Ideen kommen einfach zu schnell und verursachen einen unruhigen Geist. Wenn dem so ist, dann empfiehlt es sich, diese innere Rastlosigkeit in Bewegung umzusetzen. Dazu müssen Sie nicht unbedingt Sport machen (wenn doch, dann versuchen Sie es doch mal mit Inline-Skating), sondern es genügt beispielsweise durchaus, auf Rolltreppen und Aufzüge zu verzichten und stattdessen in großen Schritten die Stufen zu nehmen. Übrigens: durch eine Merkur-Uranus-Verbindung ist immer auch eine gewisse Affinität zu Internetkommunikation, Surfen nach zahlreichen Informationen und virtuellem Chat angezeigt.
Opposition Merkur-Neptun
Zuviel Rationalität verlangt nach einem Gegengewicht: Phantasie. Sie besitzen beides. Es ist jedoch gut möglich, daß es Ihnen bisweilen schwerfällt, diese beiden Kräfte miteinander zu vereinen. Wann immer Sie eine davon übertrieben stark leben, werden Sie von der anderen „gestört“ werden. Das kann zum Beispiel so aussehen, daß Sie sich als kühler Rechner und Denker von „esoterischen Spinnern“ oder Künstlern provoziert fühlen. Oder Sie als feinfühliger Mensch mit Gespür und Ahnungsvermögen sind von lauter knallharten Fakten-Liebhabern umgeben, die Sie nicht ernst nehmen. Eine verständliche, nicht aber wirklich glückliche Reaktion darauf ist es, von sich selbst nicht allzuviel preisgeben zu wollen. Durch Tarnmanöver und Vernebelungstaktiken versucht man dann, seine eigene Meinung, und damit seine eigene Verletzlichkeit, zu verschleiern. Günstiger ist jedoch, sich zu erinnern, daß Sie selbst auch beide oben genannten Qualitäten in sich tragen: der nüchterne Denker ist ebenso Teil Ihrer Persönlichkeit wie der intuitive Prophet. Sie haben also die Gabe, mit Einfühlungsvermögen Kontakte zu knüpfen und das, was Sie spüren, in Worte zu fassen; selbst, wenn Ihnen dies bisweilen schwierig vorkommen mag. Hüten Sie sich jedoch davor, andere Menschen zu idealisieren. Wenn Sie wieder mal von einem Freund / einer Freundin überschwenglich und grenzenlos begeistert sind, befragen Sie Ihren kritischen Analytiker in sich und lassen Sie beide innerpsychischen Figuren zu Wort kommen. Hilfreich ist es, die Meinungen beider Figuren zu Papier zu bringen. Ein wohlwollendes Abwägen aller Argumente wird Ihnen zunehmend mehr Sicherheit vermitteln und Ihnen helfen, sich künftig schneller ein klares Urteil bilden zu können.
Sextil Venus -Jupiter
Sie machen sich auf die Suche nach höheren Wahrheiten, und bleiben trotzdem den irdischen Genüssen zugewandt. Das macht Sie attraktiv. Zusätzlich überzeugen Sie durch Ihr freundliches und taktvolles Auftreten und Ihren tief verinnerlichten Optimismus. Ihre hoffnungsfrohe Haltung hat etwas ansteckendes, so daß Sie gut andere Menschen mitreißen und für etwas begeistern können. Grundsätzlich kann einem diese Planetenkombination Erfolg verleihen. Das setzt voraus, daß Sie selbst an den Erfolg glauben und zugleich nicht besessen daran festhalten. Der Begriff „Erfolg“ bezieht sich hierbei nicht zwingend auf den Berufsbereich. Materielle oder spirituelle Erfolge sind ebenso denkbar wie glückliche, also „erfolgreiche“ Partnerschaften.
Sextil Saturn -Pluto
Sie haben das Talent zur Veränderung. Sie können Wandlungen vorantreiben und Prozesse realistisch begleiten. Wenn nötig, bleibt dabei kein Stein auf dem anderen. Dennoch ist es nicht Zerstörungswut, die Sie treibt. Im Gegenteil: es geht Ihnen um konstruktive Aufbauarbeit, die eben nicht Halt macht vor Anstrengung oder Angst. Die Umsetzung erfolgt in der Regel im gesellschaftlichen Raum. Dieser Aspekt drückt sich nur sehr selten im privaten Umfeld aus. Verfolgen Sie daher kollektive Interessen und nehmen Sie vollmächtig die Zügel in die Hand, wenn es um politische, wirtschaftliche oder soziale Belange geht.

Berechnung der Astrologie / Numerologie / Tarot-Karten

Geboren am (pflichtfeld)
Gegend
Stadt
Geschlecht

Planeten in den Zeichen

Sonne in Steinbock
Der Steinbock ist ein Meister in Geduld und Beharrlichkeit. Mit Verantwortungsgefühl und Disziplin kommt er seinen Pflichten nach. In der Beziehung öffnet er sich nur zögerlich, bleibt dann aber ein treuer Partner. Das Alte, Gewohnte gibt ihm Sicherheit. Er trennt zwischen Gefühl und Realität. Seine Verschlossenheit kann ihn einsam machen. Manche werfen ihm Kälte und Geiz vor.
Mond in Skorpion
Schon in frühen Tagen gruselt es den Skorpion-Mond vor gar nichts. Er sucht immer wieder die Herausforderung und stößt an seine Grenzen. Sein feines Gespür für die Stimmungen in der Familie lassen ihn rechtzeitig abtauchen, wenn Gefahr von fliegenden Untertassen droht. Später wagt er sich in unbekannte Gebiete vor, und vor allem bei der Partnersuche ist er sehr experimentierfreudig.
Merkur in Steinbock
Sehr ernst und wichtig nimmt dieser Mensch das Lernen. Das Kind in der Schule möchte den Erwartungen der Eltern gerecht werden und respektiert deren und der Lehrer Autorität. Auch ist er schon früh davon geprägt, dass man im Leben etwas erreichen muss, und das geht nur über fundiertes Lernen und eine gute Ausbildung. Auch später ist das Denken dieses Menschen nüchtern, unbestechlich und scharf.
Venus in Steinbock
Die Liebe ist für diese Venus kein Spiel, sondern immer eine ernste Angelegenheit. Pflichtbewusst und zuverlässig gibt sie dem Partner Halt und Sicherheit. Sie ist in einer Beziehung der Fels in der Brandung. Sie lässt sich sehr mühsam erobern, wenn sie sich jedoch entschieden hat, dann ist sie nachhaltig treu. Schwierigkeiten werden in harter Beziehungsarbeit aus dem Weg geräumt.
Mars in Schütze
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut. Dieses Motto gilt für die Handlungen eines Schütze-Mars. Er kämpft für Dinge, die einem höheren Sinn unterworfen sind. Mit seiner großen Begeisterungsfähigkeit vermag er, andere zu motivieren und mit sich zu ziehen. Entschlüsse kann er ganz spontan treffen. Die Liebeslust entflammt bei ihm ebenso direkt, und er kann nicht genug davon erhaschen.
Jupiter in Skorpion
Risikofreudig lässt sich ein Mensch mit dieser Jupiter-Stellung auf emotionale Extremsituationen ein. Er macht dadurch intensive Erfahrungen, nach denen er sich sehnt. Es zieht ihn magisch an, seine Erfahrungen und Erkenntnisse auf Gebieten der Sexualität und Erotik weiterzuentwickeln. Gleichzeitig hat er jedoch auch Angst vor Kränkungen in zwischenmenschlichen Beziehungen und davor, die Kontrolle über sein Leben aus der Hand zu geben.
Saturn in Widder
Schlägt ein Mensch mit Saturn im Widder über die Strenge, dann kann es schon vorkommen, dass er sich einen blutigen Kopf holt. Aus Angst vor einer Niederlage geht er besonders forsch voran und überdeckt so seine Zweifel. Ein Unfall zwingt ihn, in Ruhe zu überlegen, was sich in seinem Leben in einer Schieflage befindet. Lernt er, sich selbstbewusst durchzusetzen, benötigt er die Stolpersteine nicht mehr, die ihn zum Nachdenken zwingen.
Uranus in Steinbock
Als Berufung hat der Mensch mit Uranus im Steinbock den Erfindergeist in sich. Zur Entfaltung seiner Talente benötigt er sehr viel Freiraum. Den findet er am besten, wenn er sein eigener Chef ist. Als Erfinder oder Designer einer Marke kann er allem, was er produziert, seinen eigenen Stempel aufdrücken. Er kann mit seinem Einfallsreichtum auch Chaos schaffen, weiß aber immer, wo er gerade steht.
Neptun in Krebs
Der Traum von der heilen Familienwelt wird von einem Menschen mit Neptun in Krebs in allen Variationen geträumt. Heimweh plagt ihn. Vielleicht ist der Auslöser eine unklare Herkunft oder die Familie ist aus der Heimat vertrieben worden. Er sucht sich ein Haus, bei dem alle Schwingungen für ihn stimmig sind, und das seine Sehnsüchte erfüllt. Werden sie nicht erfüllt, wendet er sich beleidigt von der Welt ab und lebt für sich allein.
Pluto in Zwillinge
Ein Detektiv der Worte und Gedanken verbirgt sich hinter Pluto in Zwillinge. Kompromisslos sucht er nach Hintergründen jeglicher Art. Ist er von einer Idee fasziniert, verbeißt er sich darin und lässt nicht locker, bis alles gründlich recherchiert und ausgelotet ist. Er kennt die Macht seiner Worte und versteht, sie wirksam einzusetzen. Negativ benutzt er die Suggestivkraft seiner Worte, um seinen Willen durchzusetzen.
Lilith in Schütze
Eine aus den tiefen Schichten Ihres seelischen Erbes wirkende Kraft rebelliert gegen die Gültigkeit von Sinnhaftem. Das kann dazu führen, dass Sie sich in Ihrem Beruf plötzlich und radikal von etwas abwenden, dem bis dahin Ihr Glaube gegolten hat. Hierfür finden Sie jedoch keine rationale Erklärung, sondern stellen stattdessen das Prinzip der Bedeutung an sich völlig infrage. Tief innen und unaussprechlich fühlen Sie diese Wahrheit: Egal ob es Zusammenhänge gibt oder nicht, es hat keine Bedeutung. Mit gleicher Intensität können Sie sich dem Abgelehnten jedoch wieder zuwenden - oder Sie folgen in Ihrer Arbeit begeistert einer neuen Anschauung, der das gleiche Schicksal widerfährt. In unserem heutigen Berufsleben stösst solches Verhalten jedoch kaum auf Verständnis. Es kann Ihnen dadurch passieren, dass Sie unglaubwürdig werden. Vielleicht verbergen Sie aber auch all diese Gefühle, und die Predigten spielen sich unbemerkt in Ihrem Inneren ab. Dies alles kündigt Ihnen jedoch an, dass Sie Ihrer weiblichen Kraft mehr Aufmerksamkeit schenken müssen. Diese Seite in Ihnen dringt auf Ganzheit und will Unterschiede aufheben. Sie verneint die Berechtigung des Hinausstrebens und stellt ein Geheimnis dagegen. Um der nicht nur am Arbeitsmarkt herrschenden Tendenz zu Teamwork, Kollegialität und Partnerschaftlichkeit begegnen zu können, müssen Sie vor diesem Geheimnis jedoch die Angst verlieren. Dafür sollten Sie diesem Geheimnis erstmal einen Raum in Ihrer Seele verschaffen, damit diese empfindlichen Störungen Ihr Berufsleben nicht allzu hart treffen.
Hat es Ihnen gefallen? Hat es Ihnen gefallen?
favourites_header
favourites_text