DE

Astrologie / Geburtshoroskop 22.06.1910 (der 22. Juni 1910)

Aspekte

Opposition Sonne -Mond
Bewußtes und Unbewußtes reiben sich bei einer Sonne-Mond-Opposition - in der Astrologie spricht man daher von einem Spannungsaspekt. Es ist, als ob beide Kräfte miteinander in Widerstreit lägen und sich nur schwer miteinander vereinbaren ließen. Die Lernaufgabe besteht darin zu erkennen, wie die Nachtseite, das Träumerische und Emotionale (symbolisiert durch den Mond), die Tagseite, das Schöpferische und Rationale (symbolisiert durch die Sonne), unterstützen kann; ebenso umgekehrt. Der Mond, der in der Horoskopdeutung das Seelische repräsentiert, wirft (physikalisch betrachtet) das Sonnenlicht auf die Erde zurück. Psychologisch heißt das, daß unsere naiven Kräfte, unsere (manchmal kindlich anmutenden) Bedürfnisse und Wünsche einen Teil dessen widerspiegeln, was unseren Wesenskern, unsere Individualität ausmacht. Bei einer Sonne-Mond-Opposition ist dies besondes stark ausgeprägt. Das erkennen wir unter anderem daran, daß dieser Aspekt einen Vollmond beschreibt: der Mond steht der Sonne im Tierkreis genau gegenüber und wird in seiner vollen Größe von ihr angestrahlt. Als Mensch, der bei einem Vollmond zur Welt kam, kennen Sie sicherlich diese widersprüchlichen Kräfte. Im Kindesalter erlebt man sie häufig als gegensätzliche Elternbilder: Mutter und Vater scheinen wenig Gemeinsamkeiten zu haben. Je mehr man sich dann mit einem Elternteil identifiziert, um so fremder wird einem der andere. Fühlen und Sein bilden bei diesem Aspekt zwei nicht miteinander vereinbare Kräfte. Dies kann sich unter anderem in deutlichen Stimmungsschwankungen ausdrücken. Viele Menschen mit einer Sonne-Mond-Opposition berichten, daß sie den Eindruck haben, als würden verschiedene Rhythmen in ihnen gleichzeitig pulsieren - und folgt man dem einen, kommt man in Konflikt mit dem anderen. Eine gelungene und konstruktive Verbindung zwischen diesen zwei so unterschiedlichen Kräften ist jedoch die Gewißheit: „ich fühle, also bin ich“. Meist gilt es, dies im Laufe des Lebens zu erarbeiten. Eine Opposition unterstützt dabei den Erkenntnisprozeß. Bitte beachten Sie, daß bei der Deutung dieses Aspekts auf jeden Fall die Zeichenfärbung der beiden Himmelslichter sowie ihre Häuserstellung zu berücksichtigen ist.
Quadrat Sonne -Jupiter
Viele Menschen mit diesem Aspekt in ihrem Geburtshoroskop haben den Eindruck, daß sie als Individuum keinen richtigen Platz in der Gesellschaft einnehmen. Dabei sind sich die Planeten durchaus ähnlich: beide strahlen, beide sind dem Element Feuer zugeordnet, beide sind entwicklungs- und wachstumsorientiert. Um seinen eigenen Platz zu finden und zu rechtfertigen, nimmt man sich selbst bisweilen etwas wichtiger, als es notwendig wäre. Schlechte Erfahrungen mit dem Rechtssystem oder mit Autoritätsfiguren bestätigen dann diese Position. Leider ist eine Folge davon Frust und Erschöpfung aus Selbstüberschätzung. Mit einem Sonne-Jupiter-Quadrat haben Sie andererseits die Fähigkeit, in eine fruchtbare Auseinandersetzung zwischen Ihrem Selbst und den höheren Gesetzmäßigkeiten zu treten. Es ist quasi so, als könnten Sie mit Zeus persönlich diskutieren. Sie kennen dann selbst sehr gut Ihre Neigung, in Extreme zu verfallen, wenn es um Fragen der Selbstachtung geht. Die Vernunft hilft Ihnen, gerechte Wege zu finden.
Sextil Sonne -Saturn
Saturn steht in einer harmonischen Verbindung zu Sonne. Er gibt damit Ihrer Persönlichkeitsentfaltung eine wertvolle Stütze, ohne Sie dabei zu behindern. Er unterstützt Sie, wie das Rückgrat den Körper: man kann aufrecht gehen und bleibt doch beweglich und geschmeidig; jedoch nur, wenn man regelmäßig (also auch mäßig, ohne Übertreibung) Sport treibt und sich fit hält. Ebenso ist es mit der psychischen Stütze, die von Saturn im Horoskop symbolisiert wird. Überprüfen Sie daher in zyklischen Abständen, wo etwas mehr Selbstdisziplin angemessen wäre und in welchen Lebensbereichen Sie mehr auf Kontinuität achten sollten. Und wenn Sie mal einen „Hänger“ haben, sich klein, stumpf und kraftlos fühlen, erinnern Sie sich selbst an Ihre Talente: Ausdauer, Mäßigkeit und das Wissen um die Grenzen.
Konjunktion Sonne -Pluto
Mit einer Pluto-Sonne-Konjunktion haben Sie die Fähigkeit, durch Extremerfahrungen den Kern Ihrer Persönlichkeit zu erforschen. Sie verleugnen dabei weder schmerzhafte noch tabuisierte Prozesse, sondern wissen um die Kraft der Wandlung. Es besteht ein Drang nach Intensität. Sie sind geradezu lebensdurstig nach tiefen Erfahrungen. Wie Phönix aus der Asche kommen Sie aus Krisen gewandelt und strahlend hervor. Der Schritt in die Eigenständigkeit ist mit solch einer Konjunktion bisweilen erschwert. Man plagt sich dann mit Schuldgefühlen, weil man seine eigenen Wege gehen will. Mißtrauen und übervorsichtiges Prüfen gehen damit meist einher. Schließlich möchte man sich seine Autonomie nicht mehr nehmen lassen. Vielleicht haben Sie auch schlechte Erfahrungen mit Ihrem Vater (oder dem Familienoberhaupt; das kann beispielsweise auch ein Großelternteil sein) gemacht; und zwar in der Art, daß Sie sich von ihm „besetzt“ fühlten und sich erst langsam, und vielleicht schmerzhaft, aus seinem Einfluß lösen mußten. Sie haben die Anlage zur machtvollen Autorität. Dabei sind Sie energiegeladen, loyal und leistungswillig. Sie scheuen weder Krisen noch Konflikte. Auch Ausdauer und Gründlichkeit sind kennzeichnend für Ihren Charakter. Innerpsychisch spielt das Thema Tod eine wichtige Rolle. Damit ist nicht das eigene Ableben gemeint - das Horoskop gibt keine Aussage über den Todeszeitpunkt eines Menschen. Vielmehr bedeutet dies, daß Sie um die Endlichkeit der Dinge wissen. Das Prinzip „Stirb-und-Werde“ ist zweifellos integraler Bestandteil Ihrer Persönlichkeit. Sie kennen aus eigenem Erleben die Wahrhaftigkeit der Aussage: „Im Sumpf blüht der Lotus am schönsten.“ Dadurch verfügen Sie über tiefe Einsichten, die andere Menschen sich kaum in Schule oder Universität aneignen können. Bisweilen verleiht Ihnen dies auch eine gewisse Ernsthaftigkeit.
Opposition Mond -Pluto
Bei dieser Opposition zwischen Mond und Pluto ist es wahrscheinlich, daß Ihnen dominante und kontrollierende Menschen begegnen. Das hängt damit zusammen, daß wir bei einem Oppositionsaspekt häufig dazu neigen, uns eher mit der einen als mit der anderen Planetenkraft zu identifizieren. Sind Sie tendenziell „mondiger Natur“, also auf Ihr Gefühlsleben besonnen, erscheint die energische Kraft, symbolisiert durch Pluto im Horoskop, im Außen. Andere Personen versuchen dann, Macht und Einfluß auf Ihr Empfinden auszuüben. Dabei gehen sie meist manipulativ und rücksichtslos vor. Gehören Sie hingegen zu den „Plutoniern“, sind also selbst unerschütterlich, tiefgründig und mit gewaltiger Veränderungskraft ausgestattet, haben Sie es eher mit anhänglichen und weichen, vielleicht gar gefühlsduseligen Menschen zu tun. Letztlich existieren beide Anteile in Ihrer Psyche / Seele.
Trigon Merkur-Jupiter
Sie verstehen es, Details und Einzelinformationen in einem großen Zusammenhang zu sehen. Dies ermöglicht höhere Einsicht und läßt Sie übergeordnete Gesetzmäßigkeiten erkennen. Im Laufe der Zeit ist es sinnvoll, sich auf ein Fachgebiet zu konzentrieren - anderweitig erlangt man sonst einen Punkt, wo man „alles und nichts“ weiß. Ihre Weitsicht, die zugleich mit praktischen Fähigkeiten einhergeht, macht Sie bei den meisten Menschen zu einem angenehmen Zeitgenossen. Mit Geschwistern oder Nachbarn werden Sie sich in aller Regel gut verstehen. Sie können meist auch auf Unterstützung von dort rechnen. Planeten, die durch ein Trigon miteinander verbunden sind, machen uns manchmal bequem. Es ist dann notwendig, die durch die Planetensymbole angezeigten Talente ein wenig zu trainieren. In Ihrem Fall ist empfehlenswert darauf zu achten, daß Ihr gutes Gedächtnis für Zahlen, Fakten und Sprachen immer wieder neue Anregungen erhält.
Trigon Venus -Uranus
In Beziehungen glänzen Sie durch Humor und Ideenreichtum. Kontakte können Sie unkonventionell gestalten. Dadurch empfinden andere den Umgang mit Ihnen als lebendig, anregend und unbeschwert. Jedenfalls, solange sie sich nicht unsterblich in Sie verlieben. Sie haben zwar auch die Gabe, sich sehr romantischen Idealen hinzugeben, aber die reale Umsetzung dieser Bilder wird vermutlich nicht immer so angenehm sei. Denn Sie brauchen auch Ihren Freiraum. Es ist daher gut möglich, daß Sie die „platonische“, also die geistige Liebe der körperlichen vorziehen. Trotzdem (oder vielleicht auch deswegen) versprühen Sie großen Charme .
Sextil Venus -Neptun
Ihr sinnliches Verlangen kann religiöse oder spirituelle Züge annehmen, zum Beispiel, indem Sie sich mit Tantra beschäftigen. Aber auch ohne die Annäherung an solche spirituellen Praktiken empfinden Sie eine besondere Sphäre, wenn Sie mit einem anderen Menschen in Liebe zusammenkommen. Dabei können Sie genauso Ihr eigenes Wohl als auch das des Partners / der Partnerin berücksichtigen. Grundsätzlich verleiht Ihnen diese Planetenkombination eine romantische Ader. Sie können lange in Tagträumen schwelgen. Achten Sie darauf, daß der Aufprall auf den Boden der Wirklichkeit nicht zu hart wird. Regelmäßiges „erden“ hilft Ihnen, Ihre Träume zu realisieren und nicht immer wieder von hehren, aber unerfüllten Vorstellungen enttäuscht zu werden. Zugleich könnte man diese Planetenkombination als einen friedensaspekt bezeichnen. Ihre Begabung, Konflikte zu schlichten und harmonisierend zur Zufriedenheit aller einzugreifen, ist groß.
Sextil Mars-Jupiter
Sie bringen großen Mut mit. Wofür setzen Sie ihn ein? Ihre Vorgehensweise ist erfolgsorientiert und es steckt ein/e Eroberer/in in Ihnen. Auch vor großen Vorhaben schrecken Sie nicht zurück und machen sich rasch ans Werk. Vielleicht ist Ausdauer nicht immer Ihre Stärke, aber Anstöße für Ihre Umwelt geben Sie allemal. Und tüchtig sind Sie auf jeden Fall. Sie umgeben sich gerne mit zielbewußten Menschen, von denen eine aufstrebende Aura ausgeht. Dies ist eine Eigenschaft, die Sie auch selbst auszeichnet. In Einzelfällen kann es zu einem etwas hitzigen Gemüt in diesem Zusammenhang kommen. Dann steht plötzlich das Kämpfen im Vordergrund und nicht mehr die Sache, für die man sich doch einsetzen wollte.
Quadrat Mars-Saturn
Mit einem Mars-Saturn-Quadrat im Geburtshoroskop fühlt man sich nicht selten kontrolliert und gegängelt. Man wir in seinem freien Willen behindert - entweder von außen, oder durch einen inneren Mangel an Stärke. So jedenfalls der subjektive Eindruck. Denn zugleich verfügen Sie über Ausdauer und Kraft, wenn es um Ihre Person geht. Sie können gut Grenzen setzen und sich in Auseinandersetzungen behaupten, da Sie die Realität einer solchen Konfrontation stets im Auge behalten. Sie haben ein Gespür für die Spielregeln des Streits und sehen, daß man auch konstruktiv dabei bleiben kann. Achten Sie darauf, daß Sie Ihren unangenehmen Empfindungen auch Raum geben. Wut und Zorn sind nichts böses, was es zu unterdrücken gilt. Im Gegenteil: diese Haltung kann krankmachend wirken. Man kämpft dann auf der körperlichen Ebene gegen sich selbst, anstatt anderen deutlich die Meinung zu sagen. Meist sind es fieberhafte Entzündungen, die auf dieses Dilemma hinweisen (jedoch läßt sich ein einzelnes Krankheitssymptom nicht psychologisch verallgemeinern). Männer mit dieser Planetenkombination erleben sich häufig in ihrer Männlichkeit gebremst und gehemmt. Sie kennen dann das Gefühl, kein „richtiger Mann“ zu sein - was immer das auch heißen mag (meist wissen sie das selbst nicht genau). Erst mit zunehmendem Alter entwickeln sie ein Gespür für ihr eigenes Mannsein und stellen fest, daß sie gerade in bezug auf ihre Geschlechtsrolle eine Vorbildfunktion übernehmen können.

Berechnung der Astrologie / Numerologie / Tarot-Karten

Geboren am (pflichtfeld)
Gegend
Stadt
Geschlecht

Planeten in den Zeichen

Sonne in Krebs
Der Krebs ist ein Familienmensch. Dort und in seiner Heimat fühlt er sich geborgen. Auf der Suche nach der wahren und romantischen Liebe ist er stets hilfsbereit und fürsorglich. Sozial, zärtlich und fast mütterlich kann man sich von ihm beschützen lassen. In Beziehungen ist er vertrauensvoll. Manchmal wird ihm nachgesagt, dass er klammert.
Mond in Schütze
Sehr aktiv und lebhaft ist der Schütze-Mond schon in frühen Tagen auf den Beinen. Mit viel Optimismus ist er nicht misstrauisch und denkt, die Welt lächelt zurück. Er braucht Bewunderung und Anerkennung. Auch ist er sehr großzügig und hat viele Freunde. Mit Ungerechtigkeiten kann man ihn sehr verärgern. Auf Partnersuche begibt er sich gerne in die große weite Welt hinein.
Merkur in Zwillinge
In der Kindheit ist dieser Merkur mit einer schnellen Auffassungsgabe gesegnet. Der Mensch reagiert ausgesprochen neugierig auf seine Umwelt. Er schließt gerne schnell mit vielen Leuten Kontakt und hat viele Freunde. Leider neigt er auch zur Zerstreutheit und zur Sprunghaftigkeit. Da er immer wieder etwas Neues kennenlernen möchte, lässt er sich gerne von einer Aufgabe ablenken.
Venus in Stier
Hier wird die Liebeslust ganz natürlich ausgelebt und das Genießen steht an erster Stelle. Körperliche Nähe spielt eine große Rolle in der Beziehung. Man ist zu tiefer Freundschaft und treuer Partnerschaft fähig. Ein sinnliches Mahl kann der Anfang einer großen Liebe bedeuten. Die Natur wird in das Liebesspiel mit einbezogen. Starke Besitzansprüche können Eifersuchtsreaktionen auslösen.
Mars in Löwe
Gerne gefallen möchte eine Venus in Löwe. Deshalb schmückt sie sich mit Luxusartikeln und lässt sich auch verwöhnen. Selber großzügig, gibt sie sich nicht mit Kleinigkeiten ab. Selbstbewusst verteilt sie warmherzig erotische Aufmerksamkeiten. Bewunderung wirkt wie ein Aufputschmittel. Es kann vorkommen, dass man dieser Venus eine gewisse Selbstverliebtheit nachsagt.
Jupiter in Waage
Schaut man auf Menschen, die diese Jupiter-Stellung im Horoskop haben, fällt auf, dass hier häufig künstlerische Begabung gefunden wird. Auch kann ein Vertreter mit dieser Konstellation schlecht alleine leben, die Partnerschaft hat einen hohen Stellenwert. Er blüht auf, wenn er mit einem Partner oder in einer Zweierbeziehung an visionären Entwicklungen arbeiten kann. Er hat die Fähigkeit, andere aufzumuntern, gut zuzuhören und er kann auch gute Ratschläge geben.
Saturn in Stier
Mit Saturn im Stier wächst ein Mensch mit mangelndem Selbstwertgefühl auf. Er spürt als Kind, dass er es nicht wert ist, dass Mutter oder Vater ihn fördern, z. B. mit Tennis- oder Ballettunterricht. Es entsteht das Gefühl "Ich kann mich anstrengen wie ich will, es hat doch keinen Sinn". Der Mensch sucht Ersatz, isst viel Süßes, bekommt den Titel "faul und gefräßig". Entdeckt er seinen Selbstwert, hat er Ersatzbefriedigungen jedoch nicht mehr nötig.
Uranus in Steinbock
Als Berufung hat der Mensch mit Uranus im Steinbock den Erfindergeist in sich. Zur Entfaltung seiner Talente benötigt er sehr viel Freiraum. Den findet er am besten, wenn er sein eigener Chef ist. Als Erfinder oder Designer einer Marke kann er allem, was er produziert, seinen eigenen Stempel aufdrücken. Er kann mit seinem Einfallsreichtum auch Chaos schaffen, weiß aber immer, wo er gerade steht.
Neptun in Krebs
Der Traum von der heilen Familienwelt wird von einem Menschen mit Neptun in Krebs in allen Variationen geträumt. Heimweh plagt ihn. Vielleicht ist der Auslöser eine unklare Herkunft oder die Familie ist aus der Heimat vertrieben worden. Er sucht sich ein Haus, bei dem alle Schwingungen für ihn stimmig sind, und das seine Sehnsüchte erfüllt. Werden sie nicht erfüllt, wendet er sich beleidigt von der Welt ab und lebt für sich allein.
Pluto in Zwillinge
Ein Detektiv der Worte und Gedanken verbirgt sich hinter Pluto in Zwillinge. Kompromisslos sucht er nach Hintergründen jeglicher Art. Ist er von einer Idee fasziniert, verbeißt er sich darin und lässt nicht locker, bis alles gründlich recherchiert und ausgelotet ist. Er kennt die Macht seiner Worte und versteht, sie wirksam einzusetzen. Negativ benutzt er die Suggestivkraft seiner Worte, um seinen Willen durchzusetzen.
Lilith in Skorpion
Eine aus den tiefen Schichten Ihres seelischen Erbes wirkende Kraft rebelliert gegen die Gültigkeit von Symbolen. Das kann dazu führen, dass Sie sich plötzlich und radikal von etwas abwenden, dem bis dahin in Ihrer Arbeit Ihre ganze Faszination gegolten hat. Hierfür finden Sie jedoch keine rationale Erklärung, sondern stellen stattdessen das Prinzip der geistigen Fixierung an sich völlig infrage. Tief innen und unaussprechlich fühlen Sie diese Wahrheit: Egal ob Sie zum Grund der Dinge gelangen oder nicht, es hat keine Bedeutung. Mit gleicher Intensität können Sie sich dem Abgelehnten jedoch wieder zuwenden - oder Sie sind in Ihrer Arbeit gebannt von neuen Bildern, denen das gleiche Schicksal widerfährt. In unserem heutigen Berufsleben stösst solches Verhalten jedoch kaum auf Verständnis. Es kann Ihnen dadurch passieren, dass Sie unglaubwürdig werden. Vielleicht verbergen Sie aber auch all diese Gefühle, und die Qual spielt sich unbemerkt in Ihrem Inneren ab. Dies alles kündigt Ihnen jedoch an, dass Sie Ihrer weiblichen Kraft mehr Aufmerksamkeit schenken müssen. Diese Seite in Ihnen dringt auf Ganzheit und will Unterschiede aufheben. Sie verneint die Berechtigung der Macht und stellt ein Geheimnis dagegen. Um der nicht nur am Arbeitsmarkt herrschenden Tendenz zu Teamwork, Kollegialität und Partnerschaftlichkeit begegnen zu können, müssen Sie vor diesem Geheimnis jedoch die Angst verlieren. Dafür sollten Sie diesem Geheimnis erstmal einen Raum in Ihrer Seele verschaffen, damit diese empfindlichen Störungen Ihr Berufsleben nicht allzu hart treffen.
Hat es Ihnen gefallen? Hat es Ihnen gefallen?
favourites_header
favourites_text