DE

Astrologie / Geburtshoroskop 30.01.1940 (der 30. Januar 1940)

Aspekte

Konjunktion Sonne -Merkur
Im Horoskopbild repräsentiert die Sonne das Ich, den Wesenskern einer Persönlichkeit, und Merkur den Verstand und das Denken. Stehen diese beiden Faktoren in einer Konjunktion nahe beieinander, so ist man eins mit seinem Denken und Handeln. Man kann sich gut ausdrücken und vertritt unbefangen in Gesprächen die eigene Meinung und Persönlichkeit. Es besteht jedoch die Möglichkeit, daß Merkur von der Sonne „verbrannt“ wird. In diesem Fall äußert sich der Aspekt eher so, daß die Gedanken nur um einen selbst kreisen und man sich zum Zentrum aller Gespräche macht. Es fehlt die oft nötige, kritische Distanz zu sich selbst. Die besondere Fähigkeit Merkurs, nämlich zwischen dem Unbewußten und dem Bewußten zu vermitteln (im griechischen Götterolymp war Merkur der einzige, der die Unterwelt besuchen und wieder verlassen konnte, um Botschaften zu übermitteln), wird dadurch erschwert. Prinzipiell ist Ihnen die Begabung mitgegeben worden, Ihre Ziele logisch zu verfolgen, sowie wachsam und aufmerksam zu sein in bezug auf Ihre Würde und Autorität. Ihr Verstand kann sich gut entfalten, und meist äußert sich dies durch eine kreative Sprachbegabung.
Sextil Sonne -Jupiter
Im Vokabular der klassischen Astrologie gehören Sie mit diesem Aspekt zu den „Glückskindern“. Tatsächlich kommt dies nicht etwa daher, daß über Ihrer Wiege ein Füllhorn des Wohlstands ausgeschüttet wurde, sondern daß Sie die Begabung haben, sich selbst weiterzuentwickeln und zu verändern. Und schon Konfuzius wußte: „wer ständig glücklich sein möchte, muß sich oft verändern“. Die Sonne als Symbol für die bewußten Anteile Ihrer Persönlichkeit steht in einer harmonischen Verbindung zum Planeten der Weisheit und der Sinnsuche. Das Erkennen der übergeordneten Gesetzmäßigkeiten verhilft Ihnen, die richtige Einstellung zu finden. Und Sie wissen selbst, daß diese entscheidend zum Gefühl der Zufriedenheit beiträgt: „Glücklich oder unglücklich sind wir nicht durch unsere Lebenslage, sondern durch unsere Einstellung zum Leben“ (Hazrat Inayat Khan). Das Sextil selbst ist ein „venusischer“ Aspekt. Das heißt, Sie können die beiden Kräfte Hoffnung / Horizonterweiterung (beides Jupiter) und Vitalität / Wertebewußtsein (beides Sonne) liebevoll miteinander verbinden.
Opposition Mond -Saturn
In der klassischen Astrologie wurde dieser spannungsgeladene Aspekt zwischen Mond und Saturn häufig als Indikator für depressive Verstimmungen angesehen. Vermutlich auch deshalb, weil eine gefühlsmäßige Ernsthaftigkeit mit dieser Planetenverbindung einhergeht. Auch die selbstauferlegte Verpflichtung, Gefühle nur innerhalb der gesellschaftlich zulässigen Normen zu würdigen, ist möglich. Eine depressive Erkrankung kann jedenfalls aus dieser Aspektverbindung nicht so einfach abgeleitet werden. Meistens neigen wir bei einem Oppositionsaspekt dazu, uns mit einem der beiden gegenüberstehenden Planeten mehr zu identifizieren als mit dem anderen. Schlagen Sie sich eher auf die Mond-Seite, so halten Sie an Ihrer kindlichen Seite fest und präsentieren sich als bedürftig und verletzlich. Konfrontationen mit Autoritätsfiguren, Eltern, Lehrern, Polizisten, Beamten sind dann vermutlich wiederkehrende Erlebnisse. Sie fühlen sich in Ihrer seelischen Eigenart gemaßregelt und eingeschränkt. Ihre ureigenen Bedürfnisse werden übersehen oder nicht geduldet. Übernehmen Sie hingegen die Saturn-Rolle, haben Sie es in Ihrer Umwelt vermutlich eher mit hilfsbedürftigen Personen zu tun, die Sie als Stütze benötigen. Ihr Realitätssinn ist in diesen Fällen gefragt, um den Träumereien Ihres Gegenübers etwas Konstruktives entgegenzusetzen. Sie übernehmen den verantwortlichen Part in einer Beziehung und sind zuständig für alle Fragen des materiellen Lebens. Letztlich ist es jedoch nicht notwendig, nur einen dieser zwei Teile zu leben - beide Seiten fordern ihr Recht. Es geht also darum, Lust und Autorität gemeinsam zu leben. Sie müssen weder passiv und weich, noch streng und hart sein oder bleiben. Sie können beides! Sie haben die Fähigkeit, mit Ihren Bedürfnissen verantwortungsvoll umzugehen. Sie erkennen auch die Gefühlslagen anderer Menschen und können diese ernstnehmen. Das macht Sie zu einem verläßlichen Partner. Man schätzt Ihre Treue.
Sextil Merkur-Jupiter
Abstraktes Denken fällt Ihnen nicht schwer. Auch abseitige Wissensgebiete können Sie interessant finden und erkennen Zusammenhänge, die andere schnell übersehen. Sie wissen, daß alles Forschen und Streben letztlich nur ein Ziel hat: höhere Wahrheiten zu finden. Daher findet man Menschen mit einem Jupiter-Merkur-Sextil im Geburtshoroskop häufig in den philosophischen Fakultäten der Universitäten oder in Juristenkreisen wieder. Natürlich sind aber auch andere Fachgebiete möglich und erfolgversprechend. Beispielsweise fällt Ihnen der Zugang zu fremden Kulturen und Völkern leicht. Höhere Bildung können Sie also durchaus auch erlangen, indem Sie die Welt bereisen, Fremdsprachen erlernen, ethnologische Dokumentationen ansehen oder eine Ausstellung im Völkerkundemuseum besuchen.
Sextil Venus -Uranus
Sie sind in der Lage, der Devise zu folgen: „Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum“. Ihre Bindung an Konventionen ist nämlich nicht so eng, daß Sie um Ihren eigenen Genuß willen auf etwas verzichten müßten. Gleichzeitig schütten Sie auch nicht das Kind mit dem Bade aus; Sie sind weniger ein kämpferischer Revolutionär sondern vielmehr ein reformerischer Erneuerer. Und was Sie erneuern, hat mit Ihrem persönlichen Geschmack zu tun. Mit Ihrem Sinn für Ästhetik und Schönheit. Das mag im Einzelfall auch mal sehr extravangant sein. Na und? Allemal besser als todsterbenslangweilig.

Berechnung der Astrologie / Numerologie / Tarot-Karten

Geboren am (pflichtfeld)
Gegend
Stadt
Geschlecht

Planeten in den Zeichen

Sonne in Wassermann
Der Wassermann hat neue Ideen und bei ihm muss man immer mit überraschungen rechnen. Alte Regeln und Normen wirft er über den Haufen. In früheren Tagen war er der "Hofnarr". Der durfte die Wahrheit sagen, ohne bestraft zu werden. Begrenzungen kann er gar nicht leiden. Er strebt nach persönlicher Freiheit, deshalb hat er Angst vor tiefen Gefühlen. Als guter Kamerad ist er jemand, mit dem man Pferde stehlen kann.
Mond in Waage
Vom ersten Tag an dreht sich beim Waage-Mond schon alles um die Schönheit. Er schreit wie am Spieß, wenn die Kleidung beschmutzt ist, und will sofort was Neues zum Anziehen. Mit Süßigkeiten und Schmeicheleien kann man ihn wieder zur Raison bringen. Später wird es für die Waage schwierig, eine Wahl zu treffen, vor allem in der Partnerschaft. Sie braucht immer wieder die Bestätigung, dass man sie liebt.
Merkur in Wassermann
Die Wassermann-Qualität bringt Merkur Leichtigkeit und Beweglichkeit. Er kann über Grenzen hinaus Visionen der Zukunft entwickeln. Seine Vorstellungen bewegen sich nicht im Alltag, sondern außerhalb aller vorstellbaren Grenzen. Die Erfinder und Freigeister sind hier zu finden. Grundsätzlich ist jemand mit diesem Merkur vielseitig interessiert, kontaktfreudig und offen für alles Neue.
Venus in Fische
Grenzenlose, ja geradezu aufopfernde Liebe finden wir bei dieser Venus. Wunschvorstellungen und Illusionen machen es ihr schwer, sich abzugrenzen gegen Ausnutzung. Durch ihr Einfühlungsvermögen erspürt sie die Wünsche des Partners, bevor er diese ausgesprochen hat. Bei Unstimmigkeiten entflieht sie in die Traumwelt der harmonischen Beziehung mit einem Seelenpartner.
Mars in Widder
Im Widder steht Mars in seinem eigenen Herrscherzeichen. Ein Mensch mit diesem Mars ist mutig, ja fast tollkühn. Wenn etwas nicht nach seinem Willen geht, kann er laut und unangenehm werden. Sport, Bewegung und Wettkämpfe sind im Leben dieses Menschen sehr wichtig. Er handelt spontan und will seine Ideen sofort in die Tat umsetzen. Zu Abenteuern oder einer kurzen sexuellen Affäre ist er immer aufgelegt.
Jupiter in Widder
Persönliche Freiheit und Durchsetzungskraft sind einem Menschen mit diesem Jupiterzeichen sehr wichtig. Mutig kann er sich ins Kampfgetümmel des Alltags stürzen und lässt sich auch nicht durch kleine Verletzungen von seinem Vorhaben abbringen. Das kann im schlechtesten Fall zu einer Energieverschwendung führen. Er kämpft für hilflose sowie schwache Menschen und Tiere, die sich nicht selber verteidigen können.
Saturn in Widder
Schlägt ein Mensch mit Saturn im Widder über die Strenge, dann kann es schon vorkommen, dass er sich einen blutigen Kopf holt. Aus Angst vor einer Niederlage geht er besonders forsch voran und überdeckt so seine Zweifel. Ein Unfall zwingt ihn, in Ruhe zu überlegen, was sich in seinem Leben in einer Schieflage befindet. Lernt er, sich selbstbewusst durchzusetzen, benötigt er die Stolpersteine nicht mehr, die ihn zum Nachdenken zwingen.
Uranus in Stier
Mit seinem starken Drang nach finanzieller Unabhängigkeit ist ein Mensch mit Uranus im Stier sehr einfallsreich und erfinderisch, um zu Geld zu kommen. Er verdient auf ungewöhnliche Art sein Kapital und gibt es auf ebenso unkonventionelle Weise wieder aus. Seine Kontostände schwanken stark, da er in seiner Spontaneität auch mal den Notgroschen anpackt. Verträge sind für ihn nicht ausdrücklich bindend.
Neptun in Jungfrau
Auf dem Gebiet des Heilens hat ein Mensch mit dieser Planetenstellung großartige Talente vorzuweisen. Er hat ein ausgeprägtes Gespür für die physischen und psychischen Probleme der anderen Menschen. Selber hat er ein großes Einfühlungsvermögen und kann sich weniger gut gegen andere abgrenzen. Er hat oft eine empfindliche Gesundheit und kämpft mit Krankheiten, die sich nicht so genau diagnostizieren lassen.
Pluto in Löwe
Die leidenschaftliche Begabung zum Spiel macht aus einem Menschen mit Pluto in Löwe einen begnadeten Schauspieler. Auftritte im Rampenlicht einer Bühne oder des Lebens sind für ihn Lebenselixier. Fasziniert schaut man ihm und seinen Verwandlungskünsten zu. Wenn er spielt, geht er aufs Ganze und spielt um Alles oder Nichts. Liebt er, dann auch mit Haut und Haaren, was zu gefährlichen Verstrickungen führen kann.
Lilith in Fische
Eine aus den tiefen Schichten Ihres seelischen Erbes wirkende Kraft rebelliert gegen die Gültigkeit von Träumen. Das kann dazu führen, dass Sie sich plötzlich und radikal von etwas abwenden, dem bis dahin Ihre berufliche Hingabe gegolten hat. Hierfür finden Sie jedoch keine rationale Erklärung, sondern stellen stattdessen das Prinzip der Einheit an sich völlig infrage. Tief innen und unaussprechlich fühlen Sie diese Wahrheit: Egal ob Sie Trennendes auflösen oder nicht - es hat keine Bedeutung. Mit gleicher Intensität können Sie sich dem Abgelehnten jedoch wieder zuwenden - oder Sie ergeben sich in Ihrer Arbeit neuen Fantasien, denen das gleiche Schicksal widerfährt. In unserem heutigen Berufsleben stösst solches Verhalten jedoch kaum auf Verständnis. Es kann Ihnen dadurch passieren, dass Sie unglaubwürdig werden. Vielleicht verbergen Sie aber auch all diese Gefühle, und die Verwirrung spielt sich unbemerkt in Ihrem Inneren ab. Dies alles kündigt Ihnen jedoch an, dass Sie Ihrer weiblichen Kraft mehr Aufmerksamkeit schenken müssen. Diese Seite in Ihnen dringt auf Ganzheit und will Unterschiede aufheben. Sie verneint die Berechtigung von Wahrheiten und stellt ein Geheimnis dagegen. Um der nicht nur am Arbeitsmarkt herrschenden Tendenz zu Teamwork, Kollegialität und Partnerschaftlichkeit begegnen zu können, müssen Sie vor diesem Geheimnis jedoch die Angst verlieren. Dafür sollten Sie diesem Geheimnis erstmal einen Raum in Ihrer Seele verschaffen, damit diese empfindlichen Störungen Ihr Berufsleben nicht allzu hart treffen.
Chiron in Krebs
Sie sind nicht gerne alleine und fühlen sich schnell einsam. Ihr wunder Punkt wird berührt, wenn Sie spüren, dass sich lieb gewordene Menschen nicht mehr so intensiv um Sie kümmern wie bisher. Sie reagieren sehr empfindlich auf Leidensgeschichten anderer, weil sie in Ihnen eine tief verborgene Traurigkeit berühren. Möglicherweise setzen Sie sich über die emotionalen Nöte anderer hinweg, werden aber selber in Zeiten, in denen Sie sich zu wenig beachtet und gehätschelt fühlen, krank. Veränderliche und veränderte Wohnsituationen und familiär bedingte Unstetigkeit lösen ein ungutes Gefühl in Ihrer Magengrube aus. Magenbeschwerden, Ernährungsprobleme und auch Störungen des Flüssigkeitshaushaltes oder Augenerkrankungen könnten darauf hinweisen, dass Sie unter der Gefühlskälte einer persönlichen Beziehung leiden. Menschen lehnen sich gerne an Sie an, weil sie bei Ihnen Schutz und Geborgenheit, Trost und gute Ratschläge finden. Sie haben viel Verständnis für andere Menschen, weil Sie deren Probleme nachempfinden können. Sie selbst allerdings haben selten das Gefühl, mit Ihren eigenen Nöten so tröstlich und patent umgehen zu können. Instinktiv wissen Sie aber, was andere brauchen und wie sie es sich beschaffen können. Durch das Leid der anderen kommen Sie Ihrem Bedürfnis nach körperlicher Nähe immer näher.
Hat es Ihnen gefallen? Hat es Ihnen gefallen?
favourites_header
favourites_text