DE

Astrologie / Geburtshoroskop 14.04.1940 (der 14. April 1940)

Aspekte

Konjunktion Sonne -Jupiter
Mit diesem Aspekt möchten Sie eines sicherlich nicht: an dieser Stelle etwas riskantes über diese Planetenkombination lesen. Sollte dennoch ein Hinweis auf mögliche „Gefahren“ hier auftauchen, werden Sie mit Sicherheit die Gabe besitzen, großzügig darüber hinwegzulesen. Denn die Konjunktion von Sonne und Jupiter stattet Sie mit unerschütterlichem Optimismus aus. Diesen erlangen Sie durch Einsicht und Glauben. Die Suche nach Sinn ist identitätsstiftend und kann zum Lebensziel werden. Häufig geht auch das Gespür für eine große soziale Gerechtigkeit mit dieser Aspektierung einher. Menschen mit einer Sonne-Jupiter-Konjunktion haben daher das Talent zur politischen Karriere im positiven Sinne. Leider auch im Negativen; denn bei einem Mangel an kritischer Distanz zu sich selbst besteht nicht selten die Neigung zu Übertreibung und Maßlosigkeit. Dann stellt man sich zur Schau und andere Menschen nehmen einen oft als Missionar wahr. Dahinter steht jedoch die Gabe, sich nicht unterkriegen zu lassen. Wenn Sie die wahren Zusammenhänge erkannt haben, können Sie sich von einer herzlichen Seite zeigen. Schwungvoll und vertrauenserweckend erobern Sie dann die Anerkennung Ihrer Mitmenschen. Dem Erfolg steht nichts mehr im Weg.
Konjunktion Venus -Mars
Venus symbolisiert (nicht nur) in der Astrologie die weibliche Seite in uns, Mars die männliche. Wenn beide Planeten in einer Konjunktion zusammenstehen, wie dies in Ihrem Geburtshoroskop der Fall ist, ergänzen sich diese Polaritäten; oder kommen sich in die Quere. Man kann in dem Fall zum Beispiel das Gefühl haben, keine Ergänzung zu benötigen, da ja beide Seiten bereits in Ihnen selbst eine Verbindung eingegangen sind. Die Aktivität ist dann etwas herabgesetzt zu Ungunsten des Bedürfnisses, sinnliche Begegnungen zu erfahren. Andererseits könnte diese Ambivalenz zu Liebesabenteuern verführen, die durch besondere Vermischung der Gegensätze gekennzeichnet sind. Beziehungen, die von dem Gefühl der Haßliebe geprägt sind, kommen häufig vor. Sie mögen sich auch selbst fragen, inwieweit Sie männlich oder weiblich wirken, unabhängig vom eigenen Geschlecht. Meist fühlt man sich nicht ganz seinen Geschlechtsgenoss(inn)en zugehörig, da man auch die anderen Qualitäten in sich kennt und wertschätzt. Beide Planeten verkörpern ich-starke Prinzipien, und so ist es oft wahrnehmbar, daß von Menschen mit dieser Konjunktion im Geburtshoroskop deutliche Impulse ausgehen. Sie können sich für sich selbst und ihren Selbstwert engagieren, kommen schnell zur Sache, ohne dabei zu brachial zu sein und setzen sich auf diplomatische Art durch, ohne ihr Gesicht zu verlieren. Häufig fällt es auf, daß sie sich behaupten können - erst auf den zweiten Blick nimmt man als Außenstehender auch die Fähigkeit zu Hingabe und Passivität wahr. Auch Ästhetik spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Sie sind sozusagen ein/e Meister/in des „schönen Kampfes“. Alleinsein tut Ihnen nicht gut. Sie benötigen Kontakte, um sich selbst lebendig zu fühlen. Vielleicht genießen Sie es auch, sich mit anderen Menschen zu messen. Ihre Begierden suchen Sie spontan zu befriedigen und sind dabei bereit, viel Energie dafür zu investieren. Je nach Tierkreiszeichen, in dem diese Planetenkombination zu finden ist, könnte der eine oder der andere Planet gestärkt sein, wodurch sich das Kräftegleichgewicht verlagert; gleiches gilt, wenn einer der beiden Planeten rückläufig ist. Detailfragen dieser Art beantworte ich Ihnen gerne im persönlichen Gespräch. Nehmen Sie einfach per Mail oder Telefonat Kontakt mit mir auf.

Berechnung der Astrologie / Numerologie / Tarot-Karten

Geboren am (pflichtfeld)
Gegend
Stadt
Geschlecht

Planeten in den Zeichen

Sonne in Widder
Widder ist Neuanfang. Der eigene Wille will spontan durchgesetzt und die Welt erobert werden. Gehandelt wird forsch und aktiv, verbunden mit Ungeduld. Mutig liebt der Widder das Risiko. Von einer Niederlage erholt er sich blitzartig. Ziele wechseln schnell und so sinkt auch seine Lust rapide, wenn etwas zu lange dauern sollte.
Mond in Krebs
Schüchtern, sensibel und verträumt kommt man mit einem Krebs-Mond auf die Welt und braucht ein Nest, Schutz und viel Geborgenheit. Die Kindheit ist das Paradies und er löst sich schwer aus dem Elternhaus. Später ist er ein sanfter, zärtlicher Typ, der wieder die Familie sucht und sich im eigenen Heim am wohlsten fühlt. Launisch kann er schnell beleidigt sein und schmollen.
Merkur in Fische
Hier kommen wir wieder ins Reich der Fantasien und der Märchen. Mit Merkur in Fische lernt man, über Mythen und Märchen die Hintergründe des Daseins zu erfassen. Dieser Mensch muss immer wieder in Tagträumen pausieren können, um so das zu verarbeiten, was er in der Schule oder bei der Ausbildung gelernt hat. Auch lernt er besser, wenn man ihn künstlerisch fördert, oder wenn Buchstaben und Zahlen Märchen erzählen.
Venus in Zwillinge
Kontaktfreudig und charmant pflegt diese Venus viele Freundschaften. Leichtfüßig kann sie wie ein Schmetterling von Blüte zu Blüte gaukeln. Flirts kann es gar nicht genug geben, jedoch schaltet sie in Liebesdingen auch den Verstand ein und handelt wohlüberlegt. Der verbale Austausch ist ihr genauso wichtig wie das Küssen, deshalb flirtet sie stundenlang am Telefon.
Mars in Zwillinge
Mit dieser Marsstellung ist ein Mensch offen für alles Neue. Aktiv setzt er sichdafür ein, dass Informationen weitergegeben werden. Von Natur aus ist er nicht sehr vernünftig, jedoch denkt er über seine Handlungen nach, bevor er allzu spontan agiert. Fit hält er sich im Bereich der Denksportaufgaben. Bei Wut und Aggression kann er seine Mitmenschen mit kräftigen und unanständigen Worten ganz schön anfeinden.
Jupiter in Widder
Persönliche Freiheit und Durchsetzungskraft sind einem Menschen mit diesem Jupiterzeichen sehr wichtig. Mutig kann er sich ins Kampfgetümmel des Alltags stürzen und lässt sich auch nicht durch kleine Verletzungen von seinem Vorhaben abbringen. Das kann im schlechtesten Fall zu einer Energieverschwendung führen. Er kämpft für hilflose sowie schwache Menschen und Tiere, die sich nicht selber verteidigen können.
Saturn in Stier
Mit Saturn im Stier wächst ein Mensch mit mangelndem Selbstwertgefühl auf. Er spürt als Kind, dass er es nicht wert ist, dass Mutter oder Vater ihn fördern, z. B. mit Tennis- oder Ballettunterricht. Es entsteht das Gefühl "Ich kann mich anstrengen wie ich will, es hat doch keinen Sinn". Der Mensch sucht Ersatz, isst viel Süßes, bekommt den Titel "faul und gefräßig". Entdeckt er seinen Selbstwert, hat er Ersatzbefriedigungen jedoch nicht mehr nötig.
Uranus in Stier
Mit seinem starken Drang nach finanzieller Unabhängigkeit ist ein Mensch mit Uranus im Stier sehr einfallsreich und erfinderisch, um zu Geld zu kommen. Er verdient auf ungewöhnliche Art sein Kapital und gibt es auf ebenso unkonventionelle Weise wieder aus. Seine Kontostände schwanken stark, da er in seiner Spontaneität auch mal den Notgroschen anpackt. Verträge sind für ihn nicht ausdrücklich bindend.
Neptun in Jungfrau
Auf dem Gebiet des Heilens hat ein Mensch mit dieser Planetenstellung großartige Talente vorzuweisen. Er hat ein ausgeprägtes Gespür für die physischen und psychischen Probleme der anderen Menschen. Selber hat er ein großes Einfühlungsvermögen und kann sich weniger gut gegen andere abgrenzen. Er hat oft eine empfindliche Gesundheit und kämpft mit Krankheiten, die sich nicht so genau diagnostizieren lassen.
Pluto in Löwe
Die leidenschaftliche Begabung zum Spiel macht aus einem Menschen mit Pluto in Löwe einen begnadeten Schauspieler. Auftritte im Rampenlicht einer Bühne oder des Lebens sind für ihn Lebenselixier. Fasziniert schaut man ihm und seinen Verwandlungskünsten zu. Wenn er spielt, geht er aufs Ganze und spielt um Alles oder Nichts. Liebt er, dann auch mit Haut und Haaren, was zu gefährlichen Verstrickungen führen kann.
Lilith in Fische
Eine aus den tiefen Schichten Ihres seelischen Erbes wirkende Kraft rebelliert gegen die Gültigkeit von Träumen. Das kann dazu führen, dass Sie sich plötzlich und radikal von etwas abwenden, dem bis dahin Ihre berufliche Hingabe gegolten hat. Hierfür finden Sie jedoch keine rationale Erklärung, sondern stellen stattdessen das Prinzip der Einheit an sich völlig infrage. Tief innen und unaussprechlich fühlen Sie diese Wahrheit: Egal ob Sie Trennendes auflösen oder nicht - es hat keine Bedeutung. Mit gleicher Intensität können Sie sich dem Abgelehnten jedoch wieder zuwenden - oder Sie ergeben sich in Ihrer Arbeit neuen Fantasien, denen das gleiche Schicksal widerfährt. In unserem heutigen Berufsleben stösst solches Verhalten jedoch kaum auf Verständnis. Es kann Ihnen dadurch passieren, dass Sie unglaubwürdig werden. Vielleicht verbergen Sie aber auch all diese Gefühle, und die Verwirrung spielt sich unbemerkt in Ihrem Inneren ab. Dies alles kündigt Ihnen jedoch an, dass Sie Ihrer weiblichen Kraft mehr Aufmerksamkeit schenken müssen. Diese Seite in Ihnen dringt auf Ganzheit und will Unterschiede aufheben. Sie verneint die Berechtigung von Wahrheiten und stellt ein Geheimnis dagegen. Um der nicht nur am Arbeitsmarkt herrschenden Tendenz zu Teamwork, Kollegialität und Partnerschaftlichkeit begegnen zu können, müssen Sie vor diesem Geheimnis jedoch die Angst verlieren. Dafür sollten Sie diesem Geheimnis erstmal einen Raum in Ihrer Seele verschaffen, damit diese empfindlichen Störungen Ihr Berufsleben nicht allzu hart treffen.
Chiron in Krebs
Sie sind nicht gerne alleine und fühlen sich schnell einsam. Ihr wunder Punkt wird berührt, wenn Sie spüren, dass sich lieb gewordene Menschen nicht mehr so intensiv um Sie kümmern wie bisher. Sie reagieren sehr empfindlich auf Leidensgeschichten anderer, weil sie in Ihnen eine tief verborgene Traurigkeit berühren. Möglicherweise setzen Sie sich über die emotionalen Nöte anderer hinweg, werden aber selber in Zeiten, in denen Sie sich zu wenig beachtet und gehätschelt fühlen, krank. Veränderliche und veränderte Wohnsituationen und familiär bedingte Unstetigkeit lösen ein ungutes Gefühl in Ihrer Magengrube aus. Magenbeschwerden, Ernährungsprobleme und auch Störungen des Flüssigkeitshaushaltes oder Augenerkrankungen könnten darauf hinweisen, dass Sie unter der Gefühlskälte einer persönlichen Beziehung leiden. Menschen lehnen sich gerne an Sie an, weil sie bei Ihnen Schutz und Geborgenheit, Trost und gute Ratschläge finden. Sie haben viel Verständnis für andere Menschen, weil Sie deren Probleme nachempfinden können. Sie selbst allerdings haben selten das Gefühl, mit Ihren eigenen Nöten so tröstlich und patent umgehen zu können. Instinktiv wissen Sie aber, was andere brauchen und wie sie es sich beschaffen können. Durch das Leid der anderen kommen Sie Ihrem Bedürfnis nach körperlicher Nähe immer näher.
Hat es Ihnen gefallen? Hat es Ihnen gefallen?
favourites_header
favourites_text